Menu

 

 

Sextner Dolomiten12 Minuten Anfahrt mit dem Skiexpress vom Skidepot Welsberg zur Talstation

Der Giro delle Cime ist immer noch ein Geheimtipp für Genießer. Atemberaubendes Panorama, sanft gewellte Hänge, wunderschöne Waldabfahrten und typische Südtiroler Skihütten. Ein fantastisches Mix, das die Dolomiten so einzigartig macht.

Wochentag: Montag
Abfahrt: 8.52 Uhr mit Pustertal Skiexpress
Preis: 35,- Euro
Fachkundige Begleitung von: SkiDo Guide & Instructor Pauli Hellweger
 


  • Eckdaten: 

     Pistenkilometer: 93 km (Schrägmessung: 120 km Fahrstrecke)
     Aufstiegsanlagen: 32
     Pistenarten: Schwarze Pisten (11,7 km), rote Piste (43 km), blaue Piste (38,8 km)
     Snowparks: 3
     Öffnungszeiten: 28.11.2015 - 03.04.2016 (Helm, Stiergarten, Rotwand) | 04.12.2015 - 29.03.2016 (Haunold)

  • Skiurlaub in den Sextner Dolomiten

    Die Dolomiten sind die schönsten Berge der Welt - so die Meinung vieler Besucher und Einheimischer. Vor über 200.000 Jahren vom Urmeer geformt, ragen sie heute 3.000 m steil in den Himmel und gehören seit Juni 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe. Das Skigebiet der Sextner Dolomiten befindet sich mittendrin und versprüht seinen ganz eigenen Charme. Rund 93 Pistenkilometer liegen den leidenschaftlichen Wintersportlern – und jenen, die es noch werden wollen – zu Füßen. Die neue Ski- und Liftverbindung der Skiberge Helm und Rotwand erlaubt es dem Besucher zudem, zwischen den beiden Skigebieten zu wechseln. Mit dem Ski Pustertal Express und der direkten Zugverbindung kann das Auto auf dem Hotelparkplatz stehen bleiben. Der Expressbus verbindet die Sextner Dolomiten mit dem Skiberg Kronplatz - das bedeutet insgesamt um die 200 km Pistenspaß!

  • Mittendrin, statt nur dabei

    Die spektakulärste Attraktion, die das Skigebiet der Sextner Dolomiten im Besonderen und das Hochpustertal im Allgemeinen zu bieten hat, ist … die Natur. Überrascht? Überzeugen Sie sich selbst! Eine absolute Highlight-Tour ist der „Giro delle Cime“, die Sextner Dolomiten Skirunde. Innerhalb eines Tages lassen Sie während dieser Gipfeltour 4 Berge hinter sich – spektakuläre Ausblicke inklusive. Wenn wir nun also die Fakten sprechen lassen, so sind das insgesamt 30 Pistenkilometer und 5.600 Höhenmeter. Na, freudig erregt? Und das war noch längst nicht alles, wir fangen gerade erst an! Den absoluten Adrenalinkick gibt’s für Skiprofis auf der schwarzen Holzriese Piste. Mit einer Neigung von 71 % ist sie die steilste Piste Italiens. Wenn Ihnen danach die Knie schlottern sollten, machen Sie am besten einen Abstecher ins Service Center PUNKA, das sich am Bahnhof in Vierschach/Helm befindet. Die Skier ab ins Skidepot oder zurück zum Verleih und dann einen heißen Kaffee, Glühwein und gutes Essen genießen, später dann ab zum Après Ski. Schließlich sind Sie ja im Urlaub. Außerdem lohnenswert: Der Besuch des Drei Zinnen und des Shaka Snowparks sowie ein Abstecher zu den friedlichen Rentieren der Rotwand.